Hauptnavigation
Dropdown

Ab hier beginnt der Inhalt

Bürgerprojekt unser Dorfladen

Ein Zusammenschluss von Buschhovener Bürgerinnen und Bürgern nimmt das Thema Nahversorgung mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung selbst in die Hand und gründet einen Verein.

Nach Gesprächen mit Eigentümern im Bereich des Ortskerns und Beratungen in den gemeindlichen Gremien wurde beschlossen, den Beteiligungsprozess einzuleiten. Als erster Schritt fand am 29.05.2018 eine Bürgerinformationsveranstaltung statt. Anschließend wurde eine Haushaltsbefragung zu einem Nahversorgungszentrum für Buschhoven durchgeführt, im Zuge derer die Bedarfslage der Bürgerinnen und Bürger Buschhovens abgeklärt werden sollte. Die anschließende Vorstellung der Ergebnisse zeigte, dass eine multifunktionale Lösung im Ortskern angestrebt werden muss. Diese soll nun im Gebäude, in dem derzeit noch die Feuerwehr untergebracht ist, eingerichtet werden.

Die Historie und die dazugehörigen Artikel finden Sie hier.

 

 

Mitmachen - Mitreden – Mitgestalten: Miteinander für unsere Nahversorgung!

Das Bürgerprojekt unser Dorfladen und die Gemeinde Swisttal laden gemeinsam zur Gründungsveranstaltung eines Vereins ein.

ein Zusammenschluss von Buschhovener Bürgerinnen und Bürgern nimmt das Thema Nahversorgung mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung selbst in die Hand und gründet nach intensiver Vorarbeit einen Verein.

Unter dem Motto „Mitmachen - Mitreden – Mitgestalten: Miteinander für unsere Nahversorgung!“, sucht das Bürgerprojekt unser Dorfladen weitere tatkräftige Unterstützerinnen und Unterstützer und lädt gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung zur Gründungsveranstaltung des Vereins

am 16. August 2022 um 19:00 Uhr in das Pfarrheim St. Katharina in Buschhoven ein.

Auf Grundlage der Ergebnisse der im Jahre 2018 durchgeführten Haushaltsbefragung zu den Wünschen und Bedürfnissen im örtlichen Nahversorgungssektor widmet sich dieses Projekt der Verbesserung des Nahversorgungsangebotes im Raum Swisttal-Buschhoven. Ziel des Projekts ist, dem fortschreitenden Funktionsverlust im Zentrum von Buschhoven entgegenzuwirken, mit der Schaffung eines multifunktionalen Nahversorgers die fußläufige Nahversorgung im Ort zu sichern sowie das Zentrum zu stärken und zu beleben. Darüber hinaus leistet das Projekt durch kurze Wege und einen Fokus auf Regionalität einen Beitrag zum Klimaschutz. Als Standort soll, nach Umzug der Feuerwehr an den Ortsrand, das zentral am Toniusplatz gelegene Feuerwehrgerätehaus dienen.

Würden auch Sie Ihre Besorgungen gerne wieder fußläufig erledigen können? Wünschen Sie sich einen attraktiven Treffpunkt im Ortszentrum zum Austausch und Verweilen? Fehlen Ihnen bestimmte Dienstleistungsangebote im Ort? Sind Ihnen regionale Produkte und Produkte in Bioqualität wichtig? Möchten Sie sich für die Attraktivität und Belebung des Ortskerns engagieren? Dann kommen Sie zur Informations- und Gründungsveranstaltung und werden Sie Vereinsmitglied, denn wer im Verein mitmacht, kann für die Zukunft seiner Ortschaft etwas bewegen.

Bürgerprojekt

Der Verein sieht seine zukünftige Aufgabe darin, das Konzept des geplanten multifunktionalen Dorfladens weiter zu konkretisieren sowie die Bürgerinnen und Bürger Buschhovens und Morenhovens für das Projekt zu begeistern und die erforderlichen Finanzmittel zur Realisierung einzuwerben. Im Vordergrund dieser Eigeninitiative steht nicht zuerst der wirtschaftliche Erfolg, sondern der Nutzen für die Gemeinschaft als Nahversorger und Treffpunkt. Als Vereinsmitglied haben Sie die Möglichkeit, das Konzept des geplanten Nahversorgungszentrums weiterführend mitzuprägen. Ergreifen Sie diese Chance, bringen Sie Ihr Wissen sowie Ihre Ideen in das Projekt ein und gestalten Sie die Zukunft Ihres Ortes aktiv mit!

Bei Fragen steht Ihnen der Ansprechpartner des Projekts, Herr Dieter Ramershoven (Ortsvorsteher und Mitglied der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit), unter der Telefonnummer 02226 – 5992 gerne zur Verfügung.