Hauptnavigation
Dropdown

Ab hier beginnt der Inhalt

RSAG: Warnstreik - Die ausgefallenen Abfuhren am 27.02.2023 werden nicht nachgeholt!

Warnstreik der Müllabfuhr im Gemeindegebiet
- Keine Leerungen am Montag, den 27.02.2023
- Pressemitteilung der RSAG

𝙉𝙖𝙘𝙝 𝙙𝙚𝙢 𝙒𝙖𝙧𝙣𝙨𝙩𝙧𝙚𝙞𝙠 𝙫𝙤𝙢 𝙈𝙤𝙣𝙩𝙖𝙜, 𝟮𝟳. 𝙁𝙚𝙗𝙧𝙪𝙖𝙧 𝟮𝟬𝟮𝟯, 𝙚𝙧𝙜𝙚𝙗𝙚𝙣 𝙨𝙞𝙘𝙝 𝙛𝙤𝙡𝙜𝙚𝙣𝙙𝙚 Ä𝙣𝙙𝙚𝙧𝙪𝙣𝙜𝙚𝙣 𝙗𝙚𝙞 𝙙𝙚𝙧 𝙈ü𝙡𝙡𝙖𝙗𝙛𝙪𝙝𝙧 𝙞𝙢 𝙍𝙝𝙚𝙞𝙣-𝙎𝙞𝙚𝙜-𝙆𝙧𝙚𝙞𝙨:

- 𝗚𝗲𝘀𝗮𝗺𝘁𝗲𝘀 𝗞𝗿𝗲𝗶𝘀𝗴𝗲𝗯𝗶𝗲𝘁

Die Sperrmüll-Sammlung ist entfallen – bitte alle Gegenstände an der Straße stehen lassen. Sie werden im Laufe der Woche abgeholt.

- 𝗚𝗲𝘀𝗮𝗺𝘁𝗲𝘀 𝗹𝗶𝗻𝗸𝘀𝗿𝗵𝗲𝗶𝗻𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝘀 𝗞𝗿𝗲𝗶𝘀𝗴𝗲𝗯𝗶𝗲𝘁

𝗞𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗟𝗲𝗲𝗿𝘂𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗮𝗺 𝗠𝗼𝗻𝘁𝗮𝗴, 𝟮𝟳.𝟮.𝟮𝟯. 𝗗𝗶𝗲 𝗔𝗯𝗳𝘂𝗵𝗿𝗲𝗻 𝘄𝗲𝗿𝗱𝗲𝗻 𝗻𝗶𝗰𝗵𝘁 𝗻𝗮𝗰𝗵𝗴𝗲𝗵𝗼𝗹𝘁. 𝗦𝘁𝗮𝘁𝘁𝗱𝗲𝘀𝘀𝗲𝗻 𝗸ö𝗻𝗻𝗲𝗻 𝗯𝗲𝗶 𝗱𝗲𝗿 𝗻ä𝗰𝗵𝘀𝘁𝗲𝗻 𝗿𝗲𝗴𝘂𝗹ä𝗿𝗲𝗻 𝗟𝗲𝗲𝗿𝘂𝗻𝗴, 𝗔𝗯𝗳𝗮𝗹𝗹𝗺𝗲𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗶𝗻 𝗻𝗲𝘂𝘁𝗿𝗮𝗹𝗲𝗻 𝗦ä𝗰𝗸𝗲𝗻 (𝗯𝗲𝗶 𝗥𝗲𝘀𝘁𝗺ü𝗹𝗹 𝘂𝗻𝗱 𝗪𝗲𝗿𝘁𝘀𝘁𝗼𝗳𝗳) 𝗼𝗱𝗲𝗿 𝗶𝗻 𝗸𝗹𝗲𝗶𝗻𝗲𝗻 𝗞𝗮𝗿𝘁𝗼𝗻𝘀 (𝗯𝗲𝗶 𝗣𝗮𝗽𝗶𝗲𝗿 𝘂𝗻𝗱 𝗕𝗶𝗼𝗮𝗯𝗳𝗮𝗹𝗹) 𝗻𝗲𝗯𝗲𝗻 𝗱𝗶𝗲 𝗧𝗼𝗻𝗻𝗲𝗻 𝗴𝗲𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝘁 𝘄𝗲𝗿𝗱𝗲𝗻.

- 𝗥𝗲𝗰𝗵𝘁𝘀𝗿𝗵𝗲𝗶𝗻𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝘀 𝗞𝗿𝗲𝗶𝘀𝗴𝗲𝗯𝗶𝗲𝘁

Keine Bio- und Bündelsammlung am Montag, 27.2.23. Die Biotonne wird erst wieder zum nächsten regulären Sammeltermin geleert. Auch hier können dann Abfallmengen in kleinen Kartons neben die Tonne gestellt werden. Die Biobündel werden noch in dieser Woche abgeholt.

Alle anderen Abfuhren konnten planmäßig durchgeführt werden. Daher wird nur Beistellmaterial von den betroffenen Leerungen (siehe oben) mitgenommen.

𝗚𝘂𝘁 𝘇𝘂 𝘄𝗶𝘀𝘀𝗲𝗻

𝗭𝘂𝗺 𝗹𝗶𝗻𝗸𝘀𝗿𝗵𝗲𝗶𝗻𝘀𝗶𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗞𝗿𝗲𝗶𝘀𝗴𝗲𝗯𝗶𝗲𝘁 𝗴𝗲𝗵ö𝗿𝗲𝗻 𝗱𝗶𝗲 𝗱𝗶𝗲 𝗦𝘁ä𝗱𝘁𝗲 𝘂𝗻𝗱 𝗚𝗲𝗺𝗲𝗶𝗻𝗱𝗲𝗻 Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, 𝗦𝘄𝗶𝘀𝘁𝘁𝗮𝗹 und Wachtberg.

Zum rechtsrheinischen Kreisgebiet zählen die Städte und Gemeinden Bad Honnef, Eitorf, Hennef, Königswinter, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Ruppichteroth, Sankt Augustin, Siegburg, Troisdorf und Windeck.