Hauptnavigation
Dropdown

Ab hier beginnt der Inhalt

Hilfsangebote der Evangelischen Kirchengemeine Swisttal

Die Evangelische Kirchengemeinde Swisttal bietet ab dem 14.09.2021 verschiedene Hilfs- und Beratungsangebote f├╝r Betroffene der Flutkatastrophe an.

SWISTTAL. Die Evangelische Kirchengemeinde Swisttal ist zu finden in der Maria-Magdalena-Kirche in Heimerzheim, Sebastianusweg 5-7. Dienstags von 9 -12 Uhr findet eine offene Sprechstunde der Sozialberatung mit Christiane Reiferscheid statt. Es können auch telefonisch Termine vereinbart werden unter. 0171 – 6460032. Ebenso dienstags wird von 15:30 bis 19 Uhr ein offenes Angebot für Beratung, Gespräch, Seelsorge, zum Austausch und zum zur Ruhe kommen angeboten. Unter anderen ist hier Elke Feuser-Kohler Ansprechpartnerin (Tel. 0172 - 8637064). Es gibt Kaffee und Kuchen und ab 18 Uhr ein warmes Abendessen. Gleichzeitig findet der offene Kindertreff im Jugendbereich statt. Ansprechpartnerin hier ist Anke Rauf (Tel. 0176-70099245).

In Odendorf im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Bendenweg, werden montags und mittwochs nach Vereinbarung Gespräche mit der Heilpraktikerin Inge Kreb-Kiwitt (Tel. 0175-5512079) angeboten. Donnerstags findet von 15:00 bis 17 Uhr ein offenes Angebot mit Sozialberatung, Seelsorge und weiteren Hilfestellungen mit Pfarrer Malte Große-Deters und Christiane Reiferscheid statt. Ebenso donnerstags wird von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr ein Gesprächskreis für Betroffene mit den Systemischen Beraterinnen Tanja Rapp und Sabina Lennarz angeboten. Die Termine hierfür sind: 23.09. / 07.10. / 28.10.2021. Danach werden die Treffen 14-tägig stattfinden. Eine Anmeldung unter swisttal@ekir.de ist erst für Termine nach dem 28.10.2021 notwendig.

Für weitere Informationen und Fragen stehen Pfarrerin Müller-Bück (Tel. 02254 – 80 70 139) und Pfarrerin Kreutz (0176 – 93 159 091) zur Verfügung.