Hauptnavigation
Dropdown

Ab hier beginnt der Inhalt

Behindertenbeauftragte, Gleichstellungsbeauftragte, Integrationsbeauftragte und Joana Sam-Cobbah vom Kreissportbund unterstützen die Aktion „Pink gegen Rassismus“

Weitere Informationen unter www.pinkgegenrassismus.de

Foto: V.l. Silke Adamek, Caroline Hensel, Barbara Gunst-Assimenios und Joana Sam-Cobbah.

Silke Adamek, Stabstelle Sport und Behindertenbeauftragte der Gemeinde Swisttal:

„Als Behindertenbeauftragte und Koordinatorin von Sportangelegenheiten in Swisttal unterstütze ich die Aktion, weil Sport Barrieren überwindet: Menschen mit Behinderung, egal welcher Herkunft, treiben gemeinsam Sport. Der Sport kennt keine Grenzen und bedarf keiner Sprache.“

Caroline Hensel, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Swisttal:

„Ich unterstütze „Pink gegen Rassismus“, weil eine Gesellschaft ohne Diskriminierung und Rassismus, dafür mit Gleichberechtigung und Offenheit längst Normalität sein sollte. Weil wir alle Menschen sind.“

Barbara Gunst-Assimenios, Integrationsbeauftragte der Gemeinde Swisttal:

„Ich unterstütze die Aktion „Pink gegen Rassismus“, weil ich gegen Rassismus und jede Form der Diskriminierung bin und die demokratischen Werte unserer Gesellschaft und die Gleichartigkeit aller Menschen verteidige!“