Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl
.

ADFC-Fahrradtour - Die Rheinische Apfelroute und Nebenstrecke

- eine Veranstaltung zu 50 Jahre Swisttal -

 

Nicht um das gelbe Trikot oder Etappensieg wie bei der Tour de France, sondern um die Freude am Fahrradfahren und der schönen Landschaften ging es bei der ADFC-Fahrradtour. Der ADFC (Allgemeiner Deutscher FahrradClub) hatte zum 50jährigen Bestehen der Gemeinde Swisttal zu einer Fahrradtour entlang der Rheinischen Apfelroute auf dem Swisttaler Gemeindegebiet eingeladen.

 

Unter der fachkundigen Führung von Volkmar Sievert fanden sich bei bestem Fahrradwetter die Radfahrer auf dem Fronhof in Heimerzheim ein. Die Zusteigmöglichkeit in Morenhoven wurde von weiteren Radfahrern genutzt.

 

Weiter ging es auf die Hauptroute der Rheinischen Apfelroute sowie deren Nebenschleifen. Die Hauptroute führt auf insgesamt 120 km durch die linksrheinischen Kommunen Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach und Swisttal. Sie ist erkennbar an dem roten Apfel auf weißem Grund. Die Nebenschleife der Gemeinde Swisttal ist erkennbar an dem weißen Apfel auf lila Grund und beträgt etwa 21 km. Insgesamt legte die am Fronhof gestartete Gruppe 42 km zurück. Eine Mittagsrast wurde in Odendorf eingelegt.

 

„Alle Teilnehmer erfreuten sich an der schönen Swisttaler Landschaft und der guten Beschilderung der Apfelhauptroute und der Swisttaler Nebenschleife.“, so Volkmar Sievert. Die Teilnehmer erreichten vor dem einsetzenden Gewitter zeitig das Ziel Am Fronhof in Heimerzheim. Gerne nahmen sie zum Abschluss die von Volkmar Sievert ausgeteilten Radkarten der Rheinischen Apfelroute, welche ebenfalls im Rathaus der Gemeinde Swisttal ausliegen, für weitere Radtouren in Empfang.

 

ADFC-Fahrradtour

 

 



PDF erstellen
.