Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl

Landtagswahl 14.05.17

 

Ergebnisse der Landtagswahl 2017

ERGEBNISSE

 

Bundestagswahl 24.09.17

 

Volksbegehren "G9 jetzt"

 

Wahl- bzw. Abstimmungsschein beantragen

Wahl- bzw. Abstimmungsschein beantragen

 

Veranstaltungskalender

 

Mai 2017
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03. 04. 05. 06. 07.
08. 09. 10. 11. 12. 13. 14.
15. 16. 17. 18. 19. 20. 21.
22. 23. 24. 25. 26. 27. 28.
29. 30. 31.

 

Wetter

Keine Warnung
Keine Unwetterwarnung für den Rhein-Sieg-Kreis

(24.05.2017 - 04:30 Uhr)
© Deutscher Wetterdienst

 

.

Ehrenamtliche Wahlhelfer für die Bundestagswahl 2017 gesucht

Am Sonntag, den 24. September 2017, findet die Bundestagswahl statt. Die Abwicklung der Wahlen ist ohne ehrenamtliche Wahlhelfer nicht möglich. Die Wahllokale im Gemeindegebiet sind mit dem sog. "Wahlvorstand" zu besetzen

Am Sonntag, den 24. September 2017, findet die Bundestagswahl statt. Die Abwicklung der Wahlen ist ohne ehrenamtliche Wahlhelfer nicht möglich. Die Wahllokale im Gemeindegebiet sind mit dem sog. "Wahlvorstand" zu besetzen. Der Wahlvorstand sorgt im Wahllokal für einen geordneten Ablauf der Wahl und die Auszählung der Stimmen. Er besteht aus Wahlberechtigten (möglichst) aus der Gemeinde. Wahlberechtigt für die Bundestagswahl sind alle Deutschen im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Wahltag:

 

  • das 18. Lebensjahr vollendet haben
  • seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.


Die Wahl dauert von 8.00 bis 18.00 Uhr. Die Tätigkeit als Mitglied des Wahlvorstandes beginnt am jeweiligen Wahltag um 7.30 Uhr mit den vorbereitenden Maßnahmen und endet nach Auszählung der Stimmen und Ausfertigung der Wahlniederschriften. Besonders würden wir uns über das Interesse der jungen Wählerinnen und Wähler freuen.

 

Für die Ausübung des Ehrenamtes am Wahltag wird ein Erfrischungsgeld gezahlt.

 

Selbstverständlich erhalten Sie zur Ausübung Ihrer Tätigkeit die notwendigen Informationen.

 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger melden sich bitte bei der Gemeinde Swisttal, Wahlamt, Rathausstr. 115, 53913 Swisttal, Telefon: 02255/309-141, Fax: 02255/309899, E-Mail: Birgit.Mertes[ät]Swisttal.de
 
Kalkbrenner
- Bürgermeisterin-



PDF erstellen
.