Menü

Suche

Suche

 

Zustand Sportstätten

Sportplätze

Für die Sperrung bzw. Freigabe der Sportplätze sind die jeweiligen Vereine verantwortlich.

Schwimmbad

Lehrschwimmbad Georg von Boeselager-Schule geschlossen!

Lehrschwimmbad Georg von Boeselager-Schule

 

Beethovenjahr 2020

 

Beethovenjahr 2020

 

Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Sportgeräte auf der Spiel-, Sport- und Erholungsstätte in Miel

Sportgeräte auf der Spiel-, Sport- und Erholungsstätte in Miel

 

Miel. Auf der Spiel-, Sport- und Freizeitanlage in Miel wurden auf Initiative von Ortsvorsteher Arthur Müller entlang des Rundweges sieben Sportgeräte installiert. Dank einer Spende war die Anschaffung der Geräte in Höhe von 18.000 Euro möglich. Mitarbeiter des Baubetriebshofes haben den Untergrund für die Errichtung der Sportgeräte vorbereitet und diese Anfang April an den unterschiedlichen Standorten aufgebaut. Aufgrund der Corona-Pandemie waren zunächst alle Sport- und Spielflächen gesperrt. Seit einiger Zeit ist die Nutzung der Sportflächen jedoch wieder zulässig.  „Das ist eine großartige Ergänzung des vielfältigen Angebots auf der Freizeitfläche, die für Groß und Klein zahlreiche Möglichkeiten zum Spielen, Sport treiben und für den Freizeitaufenthalt bereit hält. Ortsvorsteher Müller danke ich für seine Initiative, die dies ermöglicht hat“, sagt Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner.

 

2020-07-21-Sportgeräte für Freizeitanlage in Miel
Foto: V.l. Stefan Schumacher, Petra Kalkbrenner, Martin Koenen, Barbara Gunst-Assimenios, Kathi Müller,
Joana Sam-Cobbah, Arthur Müller, Elfi Muders, Brigitte Wiesner und Silke Adamek.

 

Bei einer Informationsveranstaltung im Juli 2019 auf der Freizeitanlage in Miel wurden die vorgesehenen Sportgeräte vorgestellt. Bei der Auswahl der Sportgeräte wurden unterschiedliche Schwerpunkte für das Training von Kraft, Balance, Fitness und Beweglichkeit gesetzt. Für Krafttraining steht eine Kombination aus einer Pull-Up Station, einer Bank und einer Trainingsleiter sowie ein Übungsgerät zur Bildung von Brust- und Armmuskulatur zur Verfügung. Balancierbalken geben Besuchern die Möglichkeit, das Balance-Halten zu üben. Zur Stärkung der Fitness können ein SkyWalker und CrossTrainer  genutzt werden und alternativ zum SkyWalker kann mit einem Power-Fahrrad trainiert werden. Ein Strech-Rad+BodyTwister und ein Armfahrrad bieten die Möglichkeit, die Bewegungsfähigkeit zu stärken. Die richtige Nutzung der Geräte ist zudem auf den jeweiligen Schautafeln erklärt. „Ich wünsche mir, dass die Übungen mit den Geräten, die Freude an Bewegung und Sport bei den Benutzern wecken. Die dezentrale Platzierung der Sportgeräte sorgt dafür, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene genügend Raum bei der Nutzung haben“, sagt Ortsvorsteher Arthur Müller.

 

„Für Fahrradfahrer der Rheinischen Apfelroute und der dazugehörenden Nebenschleife Swisttal ist die Freizeitanlage in Miel ein schöner Ort der zum Verweilen einlädt“, sagt Swisttals Wirtschaftsförderer Martin Koenen.

 

Zur offiziellen Übergabe und Eröffnung, die aufgrund der Corona-Pandemie zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen wird, plant Ortsvorsteher Arthur Müller gemeinsam mit Silke Adamek, die bei der Gemeinde für den Bereich Sport zuständig ist,  der Integrationsbeauftragten Barbara Gunst-Assimenios und dem Kreissportbund eine besondere Veranstaltung. „Die Spiel-, Sport- und Freizeitanlage ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs aller Generationen und Menschen“, sagt Integrationsbeauftragte Barbara Gunst-Assimenios.



PDF erstellen
.