Menü

Suche

Suche

 

Zustand Sportstätten

Sportplätze

Für die Sperrung bzw. Freigabe der Sportplätze sind die jeweiligen Vereine verantwortlich.

Schwimmbad

Lehrschwimmbad Georg von Boeselager-Schule geschlossen!

Lehrschwimmbad Georg von Boeselager-Schule

 

Beethovenjahr 2020

 

Beethovenjahr 2020

 

Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Gemeinde Swisttal warnt vor Eichenprozessionsspinner in Buschhoven und Heimerzheim

- Weitere Nester des Eichenprozessionsspinners entdeckt -

 

Buschhoven/Heimerzheim. Nach der Entfernung eines Nestes des Eichenprozessionsspinners Am Noel in Buschhoven durch eine Fachfirma, wurden nun weitere Nester entdeckt.  Die Gemeinde Swisttal bedankt sich für die Hinweise aus der Bevölkerung. Im Wäldchen Am Noel in Buschhoven hat Botanikerin Stella Fließwasser bisher sieben neue Nester festgestellt. Die Nester befinden sich an verschiedenen Bäumen an den Rändern des Wäldchens. In Heimerzheim am Ende des Steinbuschweges in Richtung Feld befindet sich auf der linken Seite  ebenfalls ein Nest. Die Gemeinde Swisttal stellt vor Ort Warnhinweise auf.

 

 „Jedes gefundene Nest wird kartiert. Die langfristige Vorgehensweise wird sich danach richten, wie sich die Situation entwickelt“, sagt Stella Fließwasser.

 

Die Bürger werden gebeten, sofern sie Nester auf privaten oder öffentlichen Flächen entdecken, die Fundorte der zuständigen Sachbearbeiterin Stella Fließwasser unter der E-Mail Adresse Stella.Fliesswasser@Swisttal.de zu melden. Die Gemeinde Swisttal empfiehlt als Vorsichtsmaßnahmen, unbedingt den direkten Kontakt mit den Raupen, Nestern und der Befallstelle zu vermeiden. Auf privaten Grundstücken ist der Grundstückeigentümer für die Entfernung verantwortlich. Die Gemeinde warnt davor, die Nester des Eichenprozessionsspinners selbst zu entfernen.

 

 



PDF erstellen
.