Menü

Suche

Suche

 

Zustand Sportstätten

Sportplätze

Für die Sperrung bzw. Freigabe der Sportplätze sind die jeweiligen Vereine verantwortlich.

Schwimmbad

Lehrschwimmbad Georg von Boeselager-Schule geschlossen!

Lehrschwimmbad Georg von Boeselager-Schule

 

Beethovenjahr 2020

 

Beethovenjahr 2020

 

Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Information über organisatorische Maßnahmen in der Gemeindeverwaltung zur Corona-Pandemie (Stand: 07.04.2020)

Die nachfolgenden Informationen sollen Ihnen eine erste Übersicht über die derzeitigen getroffenen organisatorischen Maßnahmen für die Gemeindeverwaltung geben, die aufgrund der dynamischen Entwicklung ständig angepasst werden. 

 

Stab für außergewöhnliche Ereignisse

Seit vier Wochen trifft sich täglich der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE), der von der Bürgermeisterin einberufen wurde. Für die Absicherung der dauerhaften Arbeitsfähigkeit war es erforderlich, zwei getrennte Stäbe zu bilden. Die Aufteilung ist mit dem 25.03.2020 in Kraft getreten.

 

Gleichzeitig wurde für die Mitarbeiter ein Schichtsystem für die räumliche Trennung der Mitarbeiter eingeführt. Im Zeitraum zwischen den Schichten erfolgt durch die Mitarbeiter eine Desinfektion der Räumlichkeiten. Gleichzeitig dient dies der Vermeidung von Kontakten zwischen den jeweiligen Schichten. Darüber hinaus wurde aufgrund der derzeitigen Situation eine Urlaubssperre verfügt.

 

Ordnungsamt

Zur Verstärkung des Ordnungsamtes wurden zusätzlich Mitarbeiter aus den übrigen Verwaltungsbereichen diesem Bereich zugeordnet. Die Mitarbeiter unterstützen bei administrativen Tätigkeiten im Innendienst sowie im Außendienst bei der Durchführung von Kontrollen. Hierfür wurden eigens vier Teams gebildet, die die Einhaltung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO) kontrollieren. Die Anzahl der Teams wurde seit dem 06.04.2020 auf sechs erhöht.

 

Rhein-Sieg-Kreis

Der Landrat führt mit allen Bürgermeistern wöchentlich eine Telefonkonferenz durch und informiert durch regelmäßige Lagemeldungen.

 

Schul- und Kitaleitungen

Mit den Schul- und Kitaleitungen steht die Verwaltung in ständigem Austausch.

 

Polizei

Mit den Dienststellen der Polizei und den Bezirksbeamten steht die Verwaltung in ständigen Austausch.

 

Wirtschaftsförderung

Die gemeindliche Wirtschaftsförderung steht in Kontakt mit den Gewerbetreibenden, dem Gewerbeverein sowie den jeweiligen Kammern und Verbänden.

 

Eingeschränkter Bürgerservice im Bürgerbüro

Aktuell sind die Nebenstellen des Bürgerbüros in Heimerzheim und Buschhoven geschlossen. Im Bürgerbüro im Rathaus in Ludendorf werden Bürgeranliegen bis auf weiteres nur nach Terminvereinbarung bearbeitet. Termine können telefonisch unter 02255 / 309-320, -321 oder -322 vereinbart werden. Folgende Vorgänge können nach entsprechender Terminvereinbarung erledigt werden:

 

  • Beantragung bei abgelaufenen Ausweisdokumenten (Bringen Sie bitte biometrische Passfotos mit. Im Rathaus können derzeit keine Passfotos erstellt werden.)
  • Meldebescheinigungen
  • Abholung von Ausweisdokumenten
  • Kfz-Abmeldung
  • Führerscheinabgabe wegen Fahrverbot
  • Führungszeugnisse

Dabei ist es erforderlich das Sie Ihre Terminbestätigung ausgedruckt zum Termin mitbringen, alternativ Ihren Personalausweis. Soweit es sich um gebührenpflichtige Vorgänge handelt, werden Sie gebeten, diese mit EC-Karte zu entrichten, da kein Bargeld vorgehalten wird.

 

Standesamt

Aktuell werden Eheschließungen im Rathaus, auf Schloss Miel und Burg Heimerzheim durchgeführt. Die Personenanzahl ist auf das Brautpaar begrenzt. Es sind keine Trauzeugen und Gäste zugelassen.

 

Anmeldungen zur Eheschließung werden nur schriftlich, nach vorheriger Terminvereinbarung (02255/309321), über das Bürgerbüro entgegengenommen.

 

Sterbefallanzeigen werden ebenfalls nur schriftlich über das Bürgerbüro, nach vorheriger Terminvereinbarung (02255/309321) oder per Post, entgegengenommen. Nach Prüfung der Unterlagen werden die Urkunden per Post oder nach erneuter Terminvereinbarung (02255/309321), durch das Bürgerbüro wieder ausgehändigt.

 

Dienstbetrieb der  Verwaltung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung stehen selbstverständlich den Bürgerinnen und Bürgern für Auskünfte und die Erteilung von Bescheinigungen zur Verfügung. Die Bürgerinnern und Bürger werden jedoch gebeten, ihre Anliegen

an die Gemeinde zu richten.

 

Durch diese organisatorische Vorsichtsmaßnahme soll sichergestellt werden, dass die allgemeinen Dienstleitungen der Gemeinde sowie insbesondere die dringend notwendigen Aufgaben und Anforderungen an die Gemeinde in Zusammenhang mit Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus erledigt werden können. Die Gemeinde bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahme.

 



PDF erstellen
.