Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl
Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Gemeinde, Bundespolizei und Ortsausschuss übergeben Geschenke an Swisttaler Tafel

Heimerzheim. Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Swisttal und Bundespolizei haben sich in diesem Jahr erneut an der Weihnachtsgeschenkaktion der Swisttaler Tafel beteiligt. 130 Kinder und Jugendliche haben einen Wunsch auf ihren Weihnachtswunschzettel geschrieben. Maren Fritsch organisierte, wie in jedem Jahr, die Verteilung der Wunschzettel an die Mitarbeiter der Gemeinde und sammelte die Geschenke ein. Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner übergab gemeinsam mit der stellvertretenden Dienststellenleiterin des Aus- und Fortbildungszentrums der Bundespolizei in Heimerzheim, Michaela Peters und Serdar Can, Pressesprecher der Bundespolizei, Geschenke an die Swisttaler Tafel. Der Vorsitzende der Swisttaler Tafel, Jürgen Hein, dankte den Swisttaler Bürgern, der Gemeinde und der Bundespolizei für die Unterstützung der Wunschzettel-Aktion.

 

Weihnachtsgeschenk-Aktion der Swisttaler Tafel

 

Jürgen Hein freute sich zugleich über gespendete, überschüssige Nikolaus-Tüten der diesjährigen Niklaus-Besuchs-Aktion des Ortsausschusses Buschhoven. Dieter Ramershoven und Uwe Däwes überreichten die bunten Nikolaus-Tüten an die Swisttaler Tafel.

 

Die Swisttaler Tafel habe derzeit circa 600 Kunden, so der Vorsitzende der Tafel. Rund 30 Helfer engagieren sich für die Swisttaler Tafel. Ein Großteil der Waren stamme aus Swisttaler Geschäften sowie von Unternehmen aus der Region. „Wir sind mit vielen anderen Tafeln vernetzt und tauschen uns aus“, betont Jürgen Hein.



PDF erstellen
.