Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl

Beethovenjahr 2020

 

Beethovenjahr 2020

 

Veranstaltungskalender

 

November 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03.
04. 05. 06. 07. 08. 09. 10.
11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
18. 19. 20. 21. 22. 23. 24.
25. 26. 27. 28. 29. 30.

 

Die nächsten Termine...

Freitag, 15.11.2019

Alttext

Bürgerverein Essig:
Spieleabend

Alttext

KG Buschhoven:
Mitsingabend / Proklamation

Alttext

Schule am Burgweiher:
Bundesweiter Vorlesetag an Schulen

Alttext

VHS Meckenheim Rheinbach Swisttal mit Wachtberg:
Grundlagen in Buchführung für Existenzgründer und Gewerbetreibende, Um Anmeldung wird gebeten

Alttext

Ökumenische Hospizgruppe e.v. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal:
Gesprächsgruppe für verwaiste Eltern. Um vorherige Anmeldung bei Irmela Richter: 0172- 209107 wird gebeten

Samstag, 16.11.2019

Alttext

AWO Swisttal:
Jahresabschlussfeier

Alttext

Damenkomitee Rotkehlchen / Karnvealsgesellschaft:
Proklamation

Alttext

Seniorenbüro Swisttal:
"Sicherheit für Senioren"

Alttext

VHS Meckenheim Rheinbach Swisttal mit Wachtberg:
"Aktives Zuhören" ist lernbar. Die Gebühr beträgt 36,60 Euro, ab 10 Personen 29,40 Euro. Um Anmeldung wird gebeten

Alttext

VHS Meckenheim Rheinbach Swisttal mit Wachtberg:
Grundlagen in Buchführung für Existenzgründer und Gewerbetreibende. Um Anmeldung wird gebeten

Sonntag, 17.11.2019

Alttext

Gemeinde Swisttal:
Orgelkonzert

Alttext

Ortausschuss Buschhoven:
Volkstrauertag / Kranzniederlegung

Alttext

Ortausschuss Morenhoven e.V.:
Gedenkzeremonie zum Volkstrauertag

Alttext

Ortausschuss Odendorf:
Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag beginnt um 10.00 Uhr mit der heiligen Messe

Alttext

Ortsausschuss Morenhoven:
Sankt-Martins-Umzug mit anschießender Tombola und Verteilung der Wecken

Alttext

VHS Meckenheim Rheinbach Swisttal mit Wachtberg:
Grundlagen in Buchführung für Existenzgründer und Gewerbetreibende. Um Anmeldung wird gebeten

Alttext

ev./kath. Kirche:
Taizé Andacht

Alttext

kath. Kita:
Kinderkleiderbörse

 

Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Resolution der Selbsthilfe: EUTB ist ein Erfolg!

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung muss fortgesetzt werden!

Bonn. EUTB steht für Erfolg. Das zeigen ständig wachsende Zahlen der Inanspruchnahme der Beratungsstelle, die bei der PRO RETINA Deutschland seit April 2018 angesiedelt ist. Seit ihrer Eröffnung können sich Menschen mit Behinderung, unter anderem mit einer Sehbehinderung, hierher mit ihren Fragen zur sozialen und beruflichen Teilhabe wenden. Beraten wird sowohl telefonisch als auch vor Ort.

Deshalb begrüßt die PRO RETINA Deutschland, dass der Dachverband der Selbsthilfe – BAG Selbsthilfe – und seine Landesarbeitsgemeinschaften sich dafür einsetzen, dass die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) dauerhaft über das Jahr 2022 hinaus gesetzlich gefördert wird.

 

Peer to Peer – Auf Augenhöhe durch den Dschungel

Der Leiter der EUTB der PRO RETINA Deutschland, Sylvester Sachse-Schüler, betont die Notwendigkeit: „Zum ersten Mal hat der Gesetzgeber mit der EUTB ein kostenloses niedrigschwelliges Beratungsangebot geschaffen, das unabhängig von Leistungs- oder Kostenträgern Menschen mit Behinderung, von Behinderung bedrohte, chronisch kranke Menschen sowie deren Angehörigen Rat und Orientierung im Dschungel der Anträge und bei diversen Hürden verschafft. Bis heute sind bundesweit über 500 solcher Beratungsstellen entstanden.“

In Ergänzung zu anderen Beratungsangeboten ist mit der EUTB das sogenannte Peerprinzip verankert, das heißt: Betroffene beraten Betroffene auf Augenhöhe. Sylvester Sachse-Schüler erläutert: „Dieses Prinzip schafft besonderes Vertrauen, ermöglicht individuelle Lösungen aufzuzeigen und ermutigt Ratsuchende, ihren selbstbestimmten Weg zu gehen“. PRO RETINA Deutschland e.V.

 

Hilfe zur Selbsthilf stärken - Rahmenbedingungen erleichtern

PRO RETINA unterstützt die Resolution der BAG Selbsthilfe, welche nicht nur das Gesetzesvorhaben zur Verstetigung von EUTB begrüßt, sondern auch einen dringenden Reformbedarf bei den Rahmenbedingungen der Förderung formuliert.

 

Hohe bürokratische Hürden und komplizierte Antragsverfahren erschwerten demnach den ohnehin schon nicht leicht zu bewerkstelligenden Aufbau und Betrieb einer Beratungsstelle. Viele kleinere Organisationen, die nur über rein ehrenamtlich tätige Mitarbeiter und geringe finanzielle Ressourcen verfügen, haben deshalb sogar davon abgesehen, ein eigenes EUTB-Angebot zu erstellen, obwohl hieran erkennbar ein Bedarf besteht.

 

Die BAG Selbsthilfe macht darauf aufmerksam, dass der Gesetzgeber hier Abhilfe schaffen und die Bedingungen von Selbsthilfe stärker berücksichtigen müsse, zumindest über die vorgesehene neue Rechtsverordnung zu § 32 SGB IX. Die PRO RETINA Deutschland schließt sich dem an.

 

EUTB-Beratungszeiten:

EUTB der PRO RETINA: Kaiserstr. 1c in Bonn (Eingang: Hans-Iwand-Str.)

Montag bis Freitag: 8-14 Uhr

Außenstandorte:

Universitätsaugenklinik Bonn: Ernst-Abbe-Str. 2, Gebäude 04, Raum 213 (1OG)

Donnerstags: 12-15 Uhr

Rathaus der Gemeinde Swisttal: Rathausstr. 115

Jeden 1. Und 3. Dienstag im Monat: 9-11 Uhr

Familienzentrum Vielinbusch Bonn: Oppelnerstr. 130

Jeden 2. Und 4. Dienstag im Monat: 9-11 Uhr

Weitere Termine sowie Beratung in polnischer Sprache nach Vereinbarung.

Kontakt zu PRO RETINA Deutschland:

PRO RETINA Deutschland e.V. Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegenerationen Ines Nowack

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kaiserstr. 1c

53113 Bonn Telefon (0228) 227 217-24 Telefax (0228) 227 217-29

E-Mail: presse@pro-retina.de www.pro-retina.de

 

Über PRO RETINA PRO RETINA ist in Deutschland die älteste und renommierteste Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Netzhauterkrankungen, die entweder vererbt oder im Laufe des Lebens erworben wurden. Mit über 6.000 Mitgliedern hat die Patientenorganisation in mehr als 40 Jahren ein einzigartiges bundesweites Kompetenznetzwerk zu allen Fragen der Krankheitsbewältigung etabliert. Sie ist Partnerin für Medizin, Forschung und Rehabilitation. Sie bietet fachliche und soziale Kontakte und regionalen Austausch in fast 60 Regionen.



PDF erstellen
.