Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl
Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

4. Swisttaler Lesetage - 30. September bis 18. Oktober 2019 -

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie im Programmheft.

 

Swisttal. Die Gemeinde Swisttal lädt im Herbst 2019 zu den 4. Swisttaler Lesetagen ein. Autoren und  Literaturliebhaber gestalten ehrenamtlich neun Lesungen. Darunter befinden sich drei Kinderlesungen und eine Mundartlesung. „Autoren, Sprach- und Literaturliebhaber nehmen die Besucher der Lesungen mit auf spannende und heitere Entdeckungsreisen. In Autoren- und Mundartlesungen an besonderen Swisttaler Orten können die Zuhörer in abenteuerliche und historische Geschichten eintauchen, Neues erfahren sowie Schriftstellern und Freunden der Literatur begegnen. Ich freue mich, dass auch für Kinder drei spannende Lesungen angeboten werden“, sagte Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner.

 

Vorstellung Programm Lesetage 2019

 

Die Swisttaler Lesetage werden gefördert von der Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis.

 

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.00 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Die Kinderlesungen  beginnen um 16.00 Uhr. Einlass ist ab 15.30 Uhr. Der Eintritt zu allen Lesungen ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird bei einigen Veranstaltungen um Anmeldungen gebeten.

 

Die Swisttaler Lesetage beginnen am Montag, den 30. September 2019, mit einer Autorenlesung von Peter Wißkirchen. Er wird in der Pfarrkirche Ludendorf aus seinem Buch „Christus kam bis Ludendorf“ vorlesen,  das kontroverse Themen der Bibel und der Kirchen behandelt. Im Anschluss findet ein Gespräch mit dem Autor im Ludendorfer Dorfhaus statt.

 

Jakob Bedford liest am Mittwoch, den 02.10.2019, in der Pfarrscheune Ollheim aus seinem Roman „Abtrünniges Blut“ vor. Darin wird die Geschichte eines ehemaligen Spiones erzählt, der sich in den dunklen Gassen Londons auf die Suche nach einem Serienmörder macht. Anmeldung unter Tel. 02255/309812 oder 813.

 

Auf der Burg Odendorf liest Dr. Günter Müchler am Freitag, den 04. Oktober 2019, aus seinem Buch „Napoleon Revolutionär auf dem Kaiserthron“ vor. Moderiert wird die Lesung von Wolter Freiherr von Tiesenhausen. Anmeldung unter Tel. 02255/309812 oder 813.

 

Am Samstag, den 05. Oktober 2019, können Kinder eine spannende, szenische Lesung miterleben. Auf dem Birkenhof, in Essig, werden Claudia Janoschka, Krista Ruepp und Luk Willers aus dem Buch „Wilde Horde – Die Pferde im Wald“ von Katrin Tempel lesen.

 

In einer Mundartlesung trägt der Autor Jörg Manhold gemeinsam mit Dr. Georg Cornelissen, am Dienstag, den 08. Oktober 2019, aus seinem Buch „Rheinisch für Fortgeschrittene – Handbuch der rheinischen Lebensart“ vor. Manhold widmet sich darin den alten Redewendungen des rheinischen Dialekts. Der Sprachwissenschaftler Cornelissen wird zur Einführung zudem einen kurzen Impulsvortrag halten. Musikalisch begleitet wird die Lesung von der Heimerzheimer Mundartband „Jood Jemisch“. Anmeldung unter Tel. 02255/309812 oder 813.

 

Udo Weinbörner wird am Freitag, den 11. Oktober 2019, auf Schloss Miel aus seinem Schillerroman „Die Stunde der Räuber“ vorlesen. Begleitet wird die Lesung von Esther Gräfin von Schwerin, die Klavierstücke von Johann Sebastian Bach vorträgt. Anmeldung unter Tel. 02255/309812 oder 813.

 

Im NABU Naturschutzzentrum Dünstekoven findet eine Lesung für Kinder mit Naturerlebnis und Wissenswertem rund um das Leben des Frosches am Samstag, den 12. Oktober 2019 statt. Gudrun König liest die Geschichte „Herr Frosch und Frau Kröte auf Wanderschaft“ vor. Fragen wird Peter Meyer vom NABU Naturschutzzentrum fach- und sachkundig beantworten.

 

Am Sonntag, den 13. Oktober 2019, liest die Ahnenforscherin Angelika Hansen auf Burg Kriegshoven in Heimerzheim, aus ihrem Buch „Suchet so werdet ihr mich finden“ über ihre Spurensuche nach dem Enkel des Reformators Daniel Luther. Anmeldung unter Tel. 02255/309812 oder 813.

 

Zum Abschluss der Swisttaler Lesetage findet eine Lesung für Kinder mit Autor Florian Richter im Alten Kloster Heimerzheim am Freitag, dem 18. Oktober 2019 statt. Er liest aus seinem Buch „Mats und die Rennwürmer“ vor. Anmeldung unter Tel. 02255/309812 oder 813.

 

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie im Programmheft und auf der Homepage der Gemeinde Swisttal: www.swisttal.de.



PDF erstellen
.