Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl

Beethovenjahr 2020

 

Beethovenjahr 2020

 

Veranstaltungskalender

 

Juli 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03. 04. 05. 06. 07.
08. 09. 10. 11. 12. 13. 14.
15. 16. 17. 18. 19. 20. 21.
22. 23. 24. 25. 26. 27. 28.
29. 30. 31.

 

Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Zwei neue Blühflächen in Swisttal

Buschhoven/Ludendorf. Mitarbeiter des Baubetriebshofs haben in Zusammenarbeit mit Anna Lena Müller und Stella Fließwasser vom Fachbereich Gemeindeentwicklung der Gemeinde Swisttal neue Blühstreifen für Insekten angelegt. So wurden vor dem Rathaus auf einer circa 20 Quadratmeter großen Fläche spezielle Kräuter und Gräser eingesät. Unmittelbar neben dem Radweg zwischen Morenhoven und Buschhoven wurde auf einer circa 150 Quadratmeter großen Fläche, Ortseingangs zu Buschhoven, eine weitere Blühfläche angelegt. Zur Aussaat wurde eine Regio-Saatgutmischung für Feldraine und Säume aus 90 Prozent Kräutern und Leguminosen sowie 10 Prozent Gräsern verwendet. Damit sich die Pflanzen vermehren können, werden die Blühstreifen erst im Herbst gemäht, so dass die Pflanzensamen reifen können. „Wenn es möglich ist, kann zum Schutz der Insekten, die in einer größeren Blühfläche überwintern, die Mahd im Frühjahr erfolgen“, sagt Diplom-Agraringenieurin Anna Lena Müller.

 

Aufgrund eines Beschlusses des Umweltschutz-, Wirtschaftsförderungs- und Energieausschusses vom 19.09.2018 kann die Gestaltung größerer öffentlicher Grünflächen durch ehrenamtlich tätige Personen mit insektenfreundlichem Saat- und Pflanzgut bezuschusst werden. Voraussetzung ist, dass der Zuschuss nicht den Herstellungsaufwand der ersatzweise durchzuführenden Arbeiten durch den Baubetriebshof übersteigt. Von den Mitarbeitern des Fachbereichs Gemeindeentwicklung wurde darüber hinaus eine allgemeine Liste auch für Privatpersonen, die insektenfreundliche Pflanzen in ihren Gärten anlegen wollen, entwickelt. Die Liste sowie weitere Informationen zu Blühflächen auf öffentlichem Grün stehen unter www.swisttal.de/Bluehflaechen zur Verfügung. Fragen werden von Anna Lena Müller, Telefon 02255/309-617, E-Mail Annalena.Mueller[ät]Swisttal.de, beantwortet.

 

Bürger haben zudem die Möglichkeit, die Pflege einer öffentlichen Grünfläche als Grünflächenpate zu übernehmen.  Ansprechpartnerin bei der Gemeinde Swisttal ist Monika Kauert, Telefon 02255/309-651, E-Mail Monika.Kauert[ät]Swisttal.de.

 

Blühfläche - Bild 1

Anna Lena Müller und Florian Wirtz vom Baubetriebshof beim Anlegen der Blühfläche vor dem Swisttaler Rathaus

 

Blühfläche - Bild 2

 

Am Ortseingang zu Buschhoven wurde neben dem Fahrradweg ein Blühstreifen angelegt



PDF erstellen
.