Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl

Beethovenjahr 2020

 

Beethovenjahr 2020

 

Veranstaltungskalender

 

Juli 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03. 04. 05. 06. 07.
08. 09. 10. 11. 12. 13. 14.
15. 16. 17. 18. 19. 20. 21.
22. 23. 24. 25. 26. 27. 28.
29. 30. 31.

 

Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Radeln mit dem E-Bike auf der Schleife Swisttal

- Nebenschleife der Rheinischen Apfelroute in Swisttal -

 

Odendorf/Miel. Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner eröffnete mit Markus Rügler, Leiter der RVK-Niederlassung, Christian Metze, Geschäftsführer der e-regio, Thomas Baumann vom Rhein-Voreifel Touristik e.V. (RVT), Patrick Blum, Servicefahrer von nextbike, und der Odendorfer Ortsvorsteherin Elisabeth Kümpel die neu installierte und mit zehn E-Bikes ausgestattete E-Bike-Verleihstation am Bahnhof Odendorf. Die E-Bike-Ladestationen sind in die Rheinische Apfelroute eingebunden, wie Thomas Baumann von der RVT erläuterte. Regionalverkehr Köln (RVK) und der Verleihservice nextbike bieten in den sechs Kommunen der Region Rhein-Voreifel automatische Verleihstationen an. So ist es möglich die Rheinische Apfelroute auf dem E-Bike zu erkunden. „Damit bringen wir den Gedanken der Mobilität für den Alltagsradverkehr und im Tourismus positiv weiter nach vorne“, freute sich Petra Kalkbrenner. Das E-Bike-Verleih-System ist Teil eines intelligenten, umweltfreundlichen Mobilitätskonzeptes, erläuterte Markus Rügler. Das Feedback der bisherigen Nutzer sei sehr gut. Der Energieversorger e-regio liefert für die Ladestationen Öko-Strom aus Wind- und Wasserkraft, betonte e-regio Geschäftsführer Christian Metze.

 

Insgesamt sind zwölf Ladestationen für E-Bikes am Odendorfer Bahnhof vorhanden. Die Rückgabe ist auch an virtuellen Stationen Am Fronhof in Heimerzheim und am Rathaus in Ludendorf möglich. Weitere Informationen und Buchung unter: www.nextbike.de/de/rvk

 

Apfelroute - Bild 1

 

Die „Schleife Swisttal“ der Rheinischen Apfelroute ist mit in der Farbe Lila gekennzeichnet und führt über eine Länge von 21,5 Kilometern vom Bahnhof Odendorf über Mömerzheim, Ollheim und Vershoven, dann entlang der Swist nach Dünstekoven, und über Gut Capellen, den Wohnweiler Hohn, Buschhoven und Morenhoven mit seiner Wasserburg, weiter nach Miel zum historischen Schloss und zurück zum Ausgangspunkt.

 

Alternativ ist von Vershoven aus auch ein Abstecher zum historischen Swistübergang Lützermiel mit Infopunkt möglich. Von der Römerzeit bis ins 19. Jahrhundert gab es dort eine Siedlung mit einem Übergang über die Swist. Die Fundamente einer späteren preußischen Brücke im Verlauf der Bezirksstraße Bonn-Schleiden von 1823 und ein preußischer Meilenstein sind erhalten geblieben.

 

Auf einer anschließenden Fahrt erprobte Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner gemeinsam mit weiteren Teilnehmern die E-Bikes. Auf der Tour von Odendorf nach Miel, entlang des Orbachs, bot sich ein herrlicher Ausblick über die Felder auf das Siebengebirge, zur Tomburg und nach Wachtberg. In Miel besuchte die Gruppe „Silvi’s kleinen Bauerladen“ und nutzte die Gelegenheit zum Einkauf von regionalen Produkten. Das Angebot umfasst Obst, Gemüse, Eier, hausgemachte Marmeladen und weitere regionale Produkte. Geöffnet ist der Laden dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr. Auf Schloss Miel begrüßte Hausherr Alexander Thelen die Gruppe. Der Barockpark des Schlosses lädt Besucher zum Verweilen ein. Im Restaurant Graf Belderbusch können sich die Gäste erholen und stärken, um anschließend die Fahrt auf der Apfelroute durch Swisttal fortzusetzen.

 

Apfelroute - Bild 2

Silvia Schmitz, Elisabeth Kümpel, Thomas Baumann vom Rhein-Voreifel Touristik e.V., Sandra Brüssel und Petra Kalkbrenner

 

Apfelroute - Bild 3

 

Sandra Brüssel, Jasmin Kerschgens und Alexander Thelen vom Golfclub Schloss Miel, Petra Kalkbrenner und Elisabeth Kümpel



PDF erstellen
.