Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl
Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Haushaltsbefragung zum Nahversorgungszentrum Buschhoven

- Fragebögen können noch bis 21.09.2018 abgegeben werden -

Buschhoven. Viele Bürger haben an der Haushaltsbefragung zu einem multifunktionalen Nahversorgungszentrum teilgenommen. Ehrenamtliche Befrager sind von Haustür zu Haustür gegangen, haben ihre Nachbarn informiert und Fragebögen ausgeteilt. Insgesamt wurden bis Anfang September 360 Fragebögen eingereicht. Die Haushaltsbefragung wurde am 14.09.2018 abgeschlossen. „In den bereitgestellten Rücknahmekästen bei der Post, der Apotheke und der Raiffeisenbank können noch bis Freitag, den 21.09.2018, ausgefüllte Fragebögen eingeworfen werden. Ich freue mich über die aktive Teilnahme unserer Bürger und über viele weitere ausgefüllte Fragebögen. Ein großes Dankeschön gilt unseren ehrenamtlichen Befragern“, sagte Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner.

 

Im regelmäßigen Austausch mit der bei der Gemeinde zuständigen Mitarbeiterin Cindy Rensch, teilten die Befrager mit, dass ein reges Interesse an der Beantwortung des Fragebogens besteht. „Die Befragung wurde gut angenommen. Mir wurde zudem berichtet, dass sich die Bürger über das Projekt erkundigt und sich mit der Thematik beschäftigt haben. Die Resonanz, die ich von den Befragern erhalten habe, ist sehr positiv. Die Gemeinde erhielt auch bereits erste Ideen zur Umsetzung“, sagte Cindy Rensch.

 

Für die ausgefüllten Fragebögen stehen bei der Post, der Apotheke und der Raiffeisenbank bis Freitag, den 21.09.2018, gekennzeichnete Rücknahmekästen zur Verfügung. In diesen Kästen sollen die Fragebögen eingesteckt werden.

 

Falls Bürger mit dem Ausfüllen der Fragebögen Schwierigkeiten haben oder eine Frage unverständlich ist, kann hierfür gerne Frau Cindy Rensch, Ansprechpartnerin in der Gemeindeverwaltung, Fachbereich Gemeindeentwicklung, kontaktiert werden. Tel. 02255 – 309 650, E-Mail: Cindy.Rensch@Swisttal.de.

 

Haushaltsbefragung



PDF erstellen
.