Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl
Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Tausende Besucher in Swisttal

- 40 Jahre Bundespolizeiaus- und fortbildungszentrum und Wandertag des General-Anzeigers –

Swisttal. Zwei Veranstaltungen, die sich ergänzten, lockten am vergangenen Wochenende bei optimalem Spätsommerwetter mehrere tausend Menschen nach Swisttal. Am 41. Wandertag des General-Anzeigers nahmen zirka 4.500 Personen als Familien, Freundeskreise, Wandergruppen, Schulklasse oder als Einzelperson teil. Die Bundespolizei in Heimerzheim zählte bei ihrem Tag der Offenen Tür zum 40-jährigen Dienststellenjubiläum 12.000 Besucher, die Teilnehmer des Wandertages mit eingerechnet, da der Standort der Bundespolizei Zielpunkt des Wandertages war.

 

Start des GA-Wandertags war die Burg Heimerzheim, wo Ilka Freifrau von Boeselager die Teilnehmer begrüßte. Gemeinsam mit Hans Homrighausen, Geschäftsführer des General-Anzeigers, dem Landtagsabgeordneten Oliver Krauß, Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner, Polizeidirektor Carsten Westerkamp und Ortsvorsteher Hermann Leuning schickte sie die Wanderer auf die fünf, zehn, 20 und 30 Kilometer langen Strecken durch den nahen Kottenforst.

 

Die Bundespolizei hatte ihren Standort in einen wahren Themenpark verwandelt. So konnten sich die Besucher über die Geschichte des seinerzeitigen Bundesgrenzschutzes ebenso informieren, wie über die vielfältigen Aufgaben der Bundespolizei bis hin zu Auslandseinsätzen. Die Bundespolizei nutzte den Tag der Offenen Tür gleichzeitig zur Nachwuchswerbung. So konnten sich die jugendlichen Besucher über die Ausbildung im mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienst informieren. Die jüngsten Besucher konnten sich im Kinderkino, bei Outdoor-Kinderspielen, Kinderschminken, in der Bastelecke oder im Bobby-Car Parcours vergnügen. Ein besonderer Programmpunkt war das Fallschirmspringen der GSG 9.

 

Weitere Informationsstände gab es durch die Stiftung NRW, das Technische Hilfswerk, die Naturregion Sieg, den Verkehrsverbund Rhein-Sieg und Schloss Drachenburg. Die Gemeinde Swisttal informierte gemeinsam mit der Rhein-Voreifel-Touristik über das Projekt: Apfelroute, welches ein Gemeinschaftsprojekt der sechs linksrheinischen Kreiskommunen ist. „Ich freue mich, dass so viele Menschen den Weg nach Swisttal gefunden haben. Das gemeinsame Projekt der Bundespolizei zum Dienststellenjubiläum und des General-Anzeigers mit der Einbeziehung des Wandertages war ein voller Erfolg.. Ich danke allen Beteiligten für Ihr Engagement“, sagte Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner.

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 1

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 2

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 3

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 4

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 5

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 6

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 7

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 8

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 9

 

40 Jahre Bundespolizei - Bild 10



PDF erstellen
.