Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl
Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Krimilesung im Dorfhaus Straßfeld mit Heidi Wolde

Straßfeld. Im Dorfhaus Straßfeld erlebten die Zuhörer einen spannenden Abend mit Heidi Wolde, die zwei Kurzgeschichten ihres 2010 verstorbenen Mannes Harro Wolde präsentierte. Die Geschichte „Mord im Münstereifeler Wald“ handelt davon, wie es zu einem Mord aus Eifersucht kommt. Nachdem Ingrid Madsen sich von ihrem Ehemann Friedrich getrennt hat, arbeitet sie sehr erfolgreich in einer Eheberatungspraxis. Ingrid geht eine neue Beziehung mit ihrem Geschäftspartner, dem Psychologen Volker Lahnstein, ein, der gleichzeitig ein alter Freund ihres Mannes ist. Als Friedrich Madsen davon erfährt, lauert er Volker im Wald auf und erschießt ihn mit seinem Jagdgewehr.

Die zweite Kurzgeschichte, die Heidi Wolde vortrug, erzählt von einem Patienten, der zu einer Operation ins Krankenhaus muss. „Die Mandeloperation“ schildert die Gedanken und Empfindungen des Patienten während seines Krankenhausaufenthalts, die um Ärzte, medizinische Versorgung, Gefahren und Krankenhauspersonal kreisen.
 

Lesetage: Wolde

 

Foto: Susanne Rummert



PDF erstellen
.