Menü

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl

 

Veranstaltungskalender

 

April 2017
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02.
03. 04. 05. 06. 07. 08. 09.
10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.
17. 18. 19. 20. 21. 22. 23.
24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

 

Sie sind hier: www.Swisttal.de
.

Ehemaliger Brunnen in der Kirchstraße in Heimerzheim

Heimerzheim. Bei Bauarbeiten zu einem Wasserrohrbruch wurde in der Kirchstraße in Heimerzheim ein ehemaliger Brunnen mit einer Tiefe von 18 Metern entdeckt. Nach dem weiteren Öffnen der Straßenoberfläche und der Beseitigung der Überdeckung konnte die Brunnenöffnung mit einem Durchmesser von 1,3 m freigelegt werden. Zur weiteren Untersuchung und zur Feststellung einer Denkmaleigenschaft wurde der Landschaftsverband Rheinland, Amt für Bodendenkmalpflege sowie ein Geologe hinzugezogen. Der Brunnen wurde danach durch den Landschaftsverband eingemessen und es erfolgte die Festlegung, ihn als Bauwerk zu erhalten. Zudem wurde mit einer Spezialkamera das Innere des Brunnens untersucht und dokumentiert.

Nach Archivunterlagen des Ortsausschusses Heimerzheim, Arbeitskreis Heimat, war der Brunnen bis 1912 Bestandteil der allgemeinen Wasserversorgung von Heimerzheim. Er wurde mittels einer Schwengelpumpe betrieben und war, obwohl nicht mehr in Betrieb, noch bis in die 30er Jahre intakt. Insbesondere die Kinder der Kirchstraße nutzten die Pumpe gerne bei ihren Spielen. Im Zuge des Umbaus der Kirchstraße wurde die Pumpe 1937 abgebaut.

Aus Sicherheitsgründen wird der Brunnen nach erfolgter Dokumentation verfüllt. Dies erfolgt mittels Rollkies, der gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernt werden kann, ohne den Brunnen zu beschädigen. Vertreter des Ortsausschusses konnten sich vor der Verfüllung und unter Beachtung entsprechender Absicherungen den Brunnenschacht ansehen. „Es war uns wichtig, der Öffentlichkeit und insbesondere dem Arbeitskreis Heimat den Brunnen vor dessen Verfüllung zu zeigen und über die bisherige Vorgehensweise zu informieren. Die Vertreter des Ortsausschusses und langjährige Anwohner, die als Kinder die Pumpe noch zu Spielen genutzt haben, konnten uns wiederum interessante Details mitteilen“, sagte Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner.

 

Brunnenschacht Heimerzheim

 

Video (ca. 17,5 MB)



PDF erstellen
.